Telefon

05204 3852

E-Mail

gsbrockhagen@steinhagen.de

Durch das Jahr

Einschulung der Erstklässler

Am 2. Schultag nach den großen Sommerferien findet die Einschulungsfeier für die neuen Erstklässler statt. Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen übernehmen das Patenamt für ihre neuen Mitschülerinnen und Mitschüler und gestalten auch die Einschulungsfeier.

Einschulung der Erstklässler

Tag der offenen Tür

Am letzten Samstag im September oder am ersten Samstag im Oktober findet der Tag der offenen Tür statt. Dieser Tag bietet die Möglichkeit unsere Schule näher kennen zu lernen, sich einen Eindruck von unserer pädagogischen Arbeit zu machen und ein Bild von den räumlichen Gegebenheiten zu gewinnen.

Wir beginnen an diesem Morgen um 9.00 Uhr mit einer Schulversammlung und öffnen im Anschluss alle Klassentüren, so dass alle Besucher die Möglichkeit haben, an unterschiedlichen Unterrichtsangeboten teilzunehmen.

Verkehrserziehung Klasse 1

Zusammen mit Herrn Ortmeyer, Polizist aus Steinhagen, üben die Kinder der ersten Klasse das richtige und sichere Überqueren der Straße. Dazu nutzen wir die nähere Schulumgebung.

Zum Abschluss gibt es die Warnwesten des ADACs, die die Kinder in der aufkommenden dunklen Jahreszeit besser sichtbar machen sollen.

Verkehrserziehung

Draußentage

In jeder Jahreszeit nutzen wir einen Schulvormittag als Draußentag. Dazu suchen wir uns Tage aus, die typisch sind für die jeweilige Jahreszeit. Wir besuchen immer wieder den gleichen Ort, gehen auf die Suche nach besonderen Tieren und Pflanzen und entdecken die jahreszeitlichen Veränderungen.

Draußentage

Autorenlesungen

Zwischen unserer Schule und der Gemeindebibliothek Steinhagen besteht eine Bildungspartnerschaft.

Ziel dieser Partnerschaft ist es, die Kinder mit Büchern vertrauter zu machen und ihnen auf vielfältige Weise Freude am Lesen zu vermitteln. Einmal im Jahr kommen wir so auch in den Genuss einer Autorenlesung, die nicht nur von den Kindern mit Spannung erwartet wird.

Autorenlesungen

Radfahrausbildung

Die Viertklässler werden im Unterricht in der Theorie und durch Polizeihauptkommissar Peter Stockhecke in der Praxis auf die Radfahrprüfung vorbereitet. Ziel dabei ist es, die Schülerinnen und Schüler für Gefahren im Straßenverkehr zu sensibilisieren und sie mit wichtigen Verkehrsregeln vertraut zu machen.

Basteln vor dem 1. Advent

Am Freitag vor dem 1. Advent wird in allen Klassen gebastelt. Unterstützt von fleißigen Helfern (Eltern, Großeltern…) stellen die Kinder verschiedene Bastelarbeiten her, die dann unser Schulgebäude für die anstehende Adventszeit schmücken.

Adventsmontage

An den Montagen nach den Adventssonntagen treffen wir uns in der Mehrzweckhalle, um uns auf die Adventszeit einzustimmen: Wir singen adventliche Lieder und lesen eine Geschichte vor, die an den folgenden Montagen fortgesetzt wird.

Besucherinnen und Besucher sind immer herzlich willkommen.

Adventslesen

In Steinhagen gibt es seit einigen Jahren den literarischen Adventskalender. In den Wochen vor Weihnachten werden an wechselnden Orten, wie z.B. in der Dorfkirche, der Buchhandlung Lechtermann oder dem Rathaus Lesungen angeboten. Auch hier bei uns in der Schule findet eine dieser Lesungen statt. Schülerinnen und Schüler aus den verschiedenen Jahrgangsstufen lesen adventliche Geschichten vor.

Sternchenmarkt am 3. Advent

Jedes Jahr am 3. Advent findet in Brockhagen der gemeinnützige Sternchenmarkt statt.

Neben den Eltern, die tolle Bastelideen umsetzen und leckere Kekse backen, um sich am Umsatz des Weihnachtsmarkt zu beteiligen, gestaltet auch unser Schulchor das Rahmenprogramm des Marktes mit.

Lesetüten – eine Aktion des Fördervereins

Am Ende des ersten Schulhalbjahres bekommen die Erstklässler keine Zeugnisse dafür aber „Lesetüten“ überreicht. Diese „Lesetüten“ werden von den Paten aus der 4. Klasse gestaltet und vom Förderverein unserer Schule mit einem Buch für Leseanfänger gefüllt.

Vorlesetag

Am Tag der Zeugnisausgabe Ende Januar findet der Vorlesetag an unserer Schule statt. Alle Kinder suchen sich für diesen Tag drei Bücher aus, aus denen ihnen dann vorgelesen wird. Die Geschichten, die die Kinder an diesem Tag kennen lernen, finden sie zum Ausleihen und Weiterlesen in unserer Schulbücherei.

Vorleser und Vorleserinnen an diesem Tag sind Mütter, Väter, Omas, Opas oder Lehrerinnen.

Rosenmontag

An Rosenmontag kommen alle Kinder verkleidet zur Schule. Dabei ist es ihnen überlassen, wie sich verkleiden wollen, da wir kein Motto haben – die Freude an einer Verkleidung steht im Vordergrund. In den Klassen wird an diesem Morgen ausgelassen gespielt. Mit einer Polonaise ziehen wir später durch unser Schulgebäude und treffen uns zum fröhlichen Abschluss in der Mehrzweckhalle.

Coolnesstraining

Auf die Förderung der Sozialkompetenzen unserer Schülerinnen und Schüler legen wir sehr viel Wert. Es ist uns wichtig, dass den Kindern Raum und Zeit gegeben wird, sich mit konflikthaltigen Situationen auseinanderzusetzen, geeignete Handlungsmodelle zu beobachten, eigene Handlungsschritte zu planen und zu erproben. Die Kinder unserer Schule sollen sich als Teil einer Gemeinschaft erleben, in der sie akzeptiert und respektiert werden, deren Regeln sie aber auch einhalten müssen.

Um dieses vermitteln und stärken zu können, haben wir verschiedene Bausteine in unser Schulleben integriert:

  • für alle verbindliche Schul- und Klassenregeln
  • wöchentlich eine Stunde Soziales Lernen mit unserer Schulsozialarbeiterin
  • regelmäßiges Tagen des Klassenrats/des Schülerparlaments/des Kinderparlaments (OGS)
  • 6 Stunden Coolnesstraining in Klasse 2 und 4

Das Coolnesstraining fördert auf spielerische Weise den respektvollen und kooperativen Umgang miteinander und zeigt den Kindern deutlich auf, wenn sie sich respektlos und regelwidrig verhalten.

In Frau Reinhold haben wir eine kompetente Trainerin zur Seite, die den Kindern viele positive Anregungen für den Umgang miteinander gibt. Davon profitiert die gesamte Klassengemeinschaft.

ADAC-Fahrradturnier

Im Jahrgang 3 findet an einem frei wählbaren Termin im Frühjahr ein Geschicklichkeitsturnier statt, das vom ADAC unterstützt wird. Die Kinder fahren mit ihrem Rad einen Parcour ab, auf dem unterschiedliche Anforderungen an sie gestellt werden:

  • Fahren auf einer schrägen Ebene
  • Durchfahren einer Acht ohne die Markierungsklötze umzustoßen
  • einhändig Fahren und sich beim Umschauen eine Zahl merken
  • Abbremsen und an einer festgelegten Haltelinie zum Stehen kommen ohne die dort auf Klötzen liegende Stange abzuwerfen

Diese unterschiedlichen Aufgaben sollen die Kinder darin schulen, ihr Fahrrad sicher zu handhaben und damit den Anforderungen im Straßenverkehr gut gewachsen zu sein.